Werke am Goetheanum angekommen

|   News
Mehr als 50 Künstlerinnen und Künstler sind dem Aufruf der Sektion für Bildende Künste am Goetheanum (Dornach/Schweiz) gefolgt, Werke mit direktem oder indirektem Bezug auf die aktuelle Corona-Krisensituation einzureichen.

Die Arbeiten, die ein vielseitiges Spektrum des Umgangs mit der Krise widerspiegeln, werden vom 4. Juli bis 30. August in der Ausstellung «AUFBRUCH INS UNGEWISSE - Kunstschaffen in Zeiten von Corona» gezeigt.

Ausstellung vom 4. Juli bis 30. August 2020
Vernissage: Samstag 4. Juli 2020 um 18 Uhr, Foyer Goetheanum
Öffnungszeiten: täglich 8 – 19 Uhr

Siehe auch: https://sbk.goetheanum.org/veranstaltungen/tagungen-workshops-usw/einzelansicht/aufbruch-ins-ungewisse-kunstschaffen-in-zeiten-von-corona-1

Kontakt: Barbara Schnetzler, barbara.schnetzlernoSpam@goetheanum.ch